Suchen Sie Handschuhe zur Arbeit auf Ihrem Hof oder im Garten?

In dieser Kategorie bieten wir Handschuhe für jegliche Arten von Arbeiten an: von besonders robusten Winterhandschuhen aus Nappa-Leder, über besonders anpassungsfähige Membran-Handschuhe, bishin zu Einmalhandschuhen. 
Handschuhe hat es schon sehr früh in der Menschheitsgeschichte gegeben. Hergestellt aus roh zubereiteten Fellen mit Knochenspangen waren sie bereits ein Kleidungsstück der vorgeschichtlichen Menschen. Bereits in der Bibel werden sie im Zusammenhang mit Jakob erwähnt. Die wahrscheinlich erste Nachricht über einen Handschuh lässt sich, im vor ca. 3000 Jahren geschriebenen Buch Rut, finden. Damals waren Handschuhe aber noch kein normales Kleidungsstück, sondern Teil des zur Schau getragenen Prunks der Könige. Dabei wurden eher sackähnliche Handschuhe ohne gesondertes Daumenteil getragen. Erst später kamen die sogenannten Fausthandschuhe und Fingerhandschuhe hinzu. Im alten Ägypten waren Handschuhe unter den Pharaonen in Gebrauch, um ihre herausgehobene Position zu unterstreichen. So wurden beispielsweise im Grab des Herrschers Tutanchamun unter anderem 27 Paar Lederhandschuhe entdeckt. Erst bei den Römern erreichte der Handschuh die breite Masse, so trugen Gladiatoren sowie Soldaten alle drei, auch heute bekannten, Handschuharten. Dennoch trugen nicht wirklich viele Zivilisten Handschuhe, die sollte sich aber schlagartig um 1807 ändern, als James Winter eine Vorrichtungen erfand, welche die Handschuhe bei der Produktion einspannten. Diese Erfindung revolutionierte die Handschuhprouktion und machte den Handschuh endlich auch für die Zivilbevölkerung zugänglich und vor allem erschwinglich. Heute gehören Handschuhe zur normalen Wintergaderobe, genauso zur Arbeit und in manchen Kreisen zur Abendgaderobe. 



In dieser Kategorie bieten wir Handschuhe für jegliche Arten von Arbeiten an: von besonders robusten Winterhandschuhen aus Nappa-Leder, über besonders anpassungsfähige Membran-Handschuhe, bishin... mehr erfahren »
Fenster schließen
Suchen Sie Handschuhe zur Arbeit auf Ihrem Hof oder im Garten?

In dieser Kategorie bieten wir Handschuhe für jegliche Arten von Arbeiten an: von besonders robusten Winterhandschuhen aus Nappa-Leder, über besonders anpassungsfähige Membran-Handschuhe, bishin zu Einmalhandschuhen. 
Handschuhe hat es schon sehr früh in der Menschheitsgeschichte gegeben. Hergestellt aus roh zubereiteten Fellen mit Knochenspangen waren sie bereits ein Kleidungsstück der vorgeschichtlichen Menschen. Bereits in der Bibel werden sie im Zusammenhang mit Jakob erwähnt. Die wahrscheinlich erste Nachricht über einen Handschuh lässt sich, im vor ca. 3000 Jahren geschriebenen Buch Rut, finden. Damals waren Handschuhe aber noch kein normales Kleidungsstück, sondern Teil des zur Schau getragenen Prunks der Könige. Dabei wurden eher sackähnliche Handschuhe ohne gesondertes Daumenteil getragen. Erst später kamen die sogenannten Fausthandschuhe und Fingerhandschuhe hinzu. Im alten Ägypten waren Handschuhe unter den Pharaonen in Gebrauch, um ihre herausgehobene Position zu unterstreichen. So wurden beispielsweise im Grab des Herrschers Tutanchamun unter anderem 27 Paar Lederhandschuhe entdeckt. Erst bei den Römern erreichte der Handschuh die breite Masse, so trugen Gladiatoren sowie Soldaten alle drei, auch heute bekannten, Handschuharten. Dennoch trugen nicht wirklich viele Zivilisten Handschuhe, die sollte sich aber schlagartig um 1807 ändern, als James Winter eine Vorrichtungen erfand, welche die Handschuhe bei der Produktion einspannten. Diese Erfindung revolutionierte die Handschuhprouktion und machte den Handschuh endlich auch für die Zivilbevölkerung zugänglich und vor allem erschwinglich. Heute gehören Handschuhe zur normalen Wintergaderobe, genauso zur Arbeit und in manchen Kreisen zur Abendgaderobe. 

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 4
Zuletzt angesehen